Aktuelles  | Termine  | 

Tag des Denkmals 2018 - Programm in Schwarzenberg

Kategorie:
Gemeinde


Sonntag, 30. September 2018

Am Tag des Denkmals wird auf eine kulturgeschichtliche Reise durch die Denkmallandschaft Österreichs eingeladen. Zahlreiche denkmalgeschützte Objekte öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore, spezielle Programmpunkte und Führungen ermöglichen einen ganz besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe und machen Denkmalschutz und Denkmalpflege erlebbar!

Unter dem Motto "Schätze teilen - Europäisches Kulturerbejahr" bieten wir in Schwarzenberg neben freiem Eintritt eine Führung im Angelika Kauffmann Museum an sowie durch den Dorfplatz Schwarzenbergs mit den denkmalgeschützten Häusern.

_____________________________________________________________________

Programm in Schwarzenberg:

Führung Angelika Kauffmann Museum
Stimmig stehen sich Tradition und Moderne gegenüber.
Im ehemaligen Wohnteil eines 450 Jahre alten Bregenzerwälderhauses in traditioneller Holzbauweise befindet sich seit 1928 das Heimatmuseum. In einem Rundgang durch das Haus können die BesucherInnen unmittelbar erlebbare Einblicke in eine bäuerliche Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts gewinnen. Das Museum enthält einen neuen Ausstellungraum. Darin werden jährlich wechselnde Themenausstellungen mit Originalwerken der berühmten Malerin Angelika Kauffmann gezeigt. Im Geist der modernen Vorarlberger Bauschule gehen alte und neue Holzarchitektur ineinander über.
Öffnungszeiten:
10.00 bis 17.00 Uhr
Führung:
10.30 Uhr (Dauer ca. 90 Min.),
Führung durch die Ausstellungen "Er ist wer. Männerporträts von Angelika Kauffmann"und "Heimarbeit. Wirtschaftswunder am Küchentisch"
Treffpunkt:
Angelika Kauffmann Museum (Adresse: Brand 34, 6867 Schwarzenberg)
Der Eintritt und die Führung sind am Tag des Denkmals kostenlos.

Führung durch Schwarzenberg - denkmalgeschützter Dorfplatz
Einer der schönsten Dorfplätze.
Mit der für sie typischen Ästhetik vermochten die Schwarzenberger den alten Weiler Hof, der vom harmonischen Wechselspiel zwischen Gebäuden, Straßen und Plätzen lebt, in die Gegenwart zu retten. Traditionsbewusstsein und ein respektvoller Umgang mit der historischen Bausubstanz haben hier ein Ensemble erhalten, bei dem Tradition und Moderne eine faszinierende Symbiose eingehen. Der Dorfplatz gilt heute als der schönste und der am besten erhaltene des Landes. 1989 stellte das Bundesdenkmalamt 22 Objekte des Schwarzenberger Dorfkerns unter Denkmalschutz: Die Barockkirche, das Tanzhaus, Mauern, Brunnen und16 weitere Häuser gehören zum Dorfensemble.
Führung:
15.00 Uhr (Dauer ca. 60 Min.)
Treffpunkt:
Dorfplatz Schwarzenberg (vor der Kirche)
Die Führung ist kostenlos.

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Angelika Kauffmann Museum und Dorfplatz Schwarzenberg
Beginn:
Sonntag, 30.09.2018 um 10:00 Uhr