Aktuelles  | 

Rückblick: Erste Wälder Lehrlingsmesse "LET'S WERK" in Andelsbuch

Am 9. und 10. November 2018 ging im Werkraumhaus Andelsbuch die erste LET'S WERK über die Bühne.

Handwerk und Herzblut: LET'S WERK begeistert Jugend, Eltern und Lehrer
Am 9. und 10. November 2018 ging im Werkraumhaus Andelsbuch die erste LET'S WERK über die Bühne. Für die neue Lehrlingsmesse Mittelbregenzerwald versammelten sich rund dreißig Lehrbetriebe aus dem Handwerk der drei Gemeinden Andelsbuch, Egg und Schwarzenberg. Und sie boten den Jugendlichen aus dem ganzen Bregenzerwald wahrlich den besten und freudigsten Einblick in die Welt der Tischler, Maurer, Schlosser, Zimmerer, Elektriker, Installateure, Friseure, Polsterer, Bäcker, Dachdecker oder KFZ-Techniker: Es ging nämlich bei jedem einzelnen Stand und Gewerk darum, selbst Hand anzulegen und das jeweilige Handwerk und erleben, zu spüren.

So schufen sich die Jugendlichen - es waren SchülerInnen aus dem Vorder- und Hinterwald genau so vertreten wie aus dem Mittelwald und sogar "vom Land" - ihre eigenen Werkstücke, die sie als Geschenk auch gleich mitnehmen durften. Schon am Freitag Nachmittag, gleich zu Beginn, waren das Werkraumhaus als optimaler Standort mit dem angeschlossenen, eigens aufgebauten Zelt voll belegt. Allenortens waren Werkstatt-Geräusche zu vernehmen, es wurde geschweißt, gehämmert oder gar geschremmt. Auch der selbst gebaute "Hau den Lukas" war im Dauerbetrieb. Der Samstag wurde dann auch von vielen Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern für einen tiefgreifenden und erfüllten Einblick in die Handwerker-Lehre genutzt. Schon vormittags gingen an vielen Ständen die jeweils geplanten 150 bis 200 Selbstbau-Objekte teilweise aus, so dass mit neuen Give aways wie Kupfer-Herzen improvisiert wurde.

Besonders gut angenommen wurde am Freitag Abend die Diskussion über die Zukunft für die Handwerker-Lehre: Unter der Moderation von Kurt Bereuter (Kulturforum Bregenzerwald) setzen die Podiums-Teilnehmer mit ihren Statements ein klares Zeichen für einen selbstbewussten und motivierten Umgang in der Handwerkerschaft und für die künftigen Lehrlinge. Auch die landesweite Ausscheidung zum Bundeslehrlingswettbewerb der Installateure fand im Rahmen der LET'S WERK statt. Somit war die neue Lehrlingsmesse der beste Beweis für die Vielfalt, die Qualität und das große Herzblut, das im Wälder Handwerk steckt und voller Stolz in die Zukunft blicken kann.

Die jungen Interessierten können sich übrigens jederzeit bei den Handwerker-Betrieben wegen eines Schnuppertermines melden und werden gern in den Werkstätten willkommen geheißen.

Die Fortsetzung der LET'S WERK ist gewiss, über Termin und Rhythmus wird das OK in Bälde informieren. Für die drei Handwerkervereine Andelsbuch, Egg und Schwarzenberg: Jodok Felder und Peter Willi, Roland Büchele und Joachim Flatz, Kurt Mathis und Siegfried Steurer.

Infos und Fotos auf www.letswerk.at und fb.com/letswerk

Eintrag vom: 13.11.2018